G´Nali Taarif zur Liesbergmühle

Informationen zu unserem Nachzuchtrüden Taarif

G´Nali Taarif zur Liesbergmühle

Daten von G`nali Taarif

DZRR / FCI / VDH D.O.B 19.01.2014 color RED Wheaten
Gebiss: Schere vollzahnig, komplett
Ridge: korrekt Höhe : 69 cm Gewicht: 44 Kg
HD: A1
OCD / ED: frei
LÜW: frei
Thyrois: TSH T3 / T4 clear
EKG/ Heard strong and clear, without pathological findings
Spermiogramm: very good
großes Blutbild: normal ohne Auffälligkeiten
DM: N/N (frei, reinerbig für das intakte Gen)
JME : N/N (no Carrier)
Ridge disposition Gentest : R/R (dominant homozygote)
Dilute Status: D/D (reinerbig unverdünnte Fellfarbe) Uni-Klinik Göttingen
EOAD : high confidence clear
Spondylosis frei
DNA Profil liegt vor

ZZP : 25.07.2015 uneingeschränkt bestanden.

Judge: Martin Klopsch Auszug aus dem Körbericht: charakterstarker Vertreter seiner Rasse, sehr angenehm und ausgeglichen im Wesen

Mutter: Dodo Naima zur Liesbergmühle Vater: Indra van Aemburen.

Taarif fiel bereits als Welpe durch sein ruhiges und besonnenens Verhalten und seine gelassene Art den anderen gegenüber auf. So war sein Name Taarif (Suaheli Bedeutung – einzigartig) schnell gefunden. Er hatte nie Lust sich mit seinen Geschwistern zu streiten, ging und geht bis heute Ärger immer aus dem Weg. Auch heute noch stellt sich Taarif als Schlichter zwischen zu wild spielende oder streitende Hunde auch in der Hundeschule. Er hat ein sehr ruhiges, ausgeglichenes und sehr freundliches Wesen. Er ist in seinem Wesen und seinem Charakter eine gute Mischung aus seiner Mutter Naima und seinem wundervollen Vater Linus, auch erkennen wir das ruhige und freundliche Wesen seines Opas Azibo wieder. Taarif hat keinerlei Jagdtrieb.

Wir wollten das Taarif in “DIE” perfekte Familie kommt. Mal waren die Leute nicht unserer Meinung und “ein Rüde muss kastriert werden” oder sie hatten unserer Meinung nach zu wenig Zeit, da auch noch andere Hobbys Vorrang hatten oder oder oder. Es waren eben nie die “Richtigen” für ihn dabei. Heute glaube ich fast, wir wollten es auch so.
So verging Woche um Woche und der kleine Mann borte sich immer tiefer in unsere Herzen. Als Taarif 7 Wochen alt war, stand für ihn fest, er wird bleiben und seinem Opa Azibo mit Männerkraft unterstützen. Allen Freunden und Verwandten sagten wir, sollte noch die richtige Familie kommen….aber wir haben uns selbst nur etwas vorgemacht. Taarif wusste es noch vor uns, das er bei uns bleiben wird.

Taarif heute :

Er steht sehr gut im Gehorsam, ihn bringt nichts aus der Ruhe. Er hat eine unendlich hohe Reizschwelle, so das er fremden Hunden gegenüber freundlich und rücksichtsvoll gegenüber tritt. Taarif läuft fast immer ohne Leine, da er bei uns bleibt! “Kampfhähne” ignoriert er mit Unverständnis, was man seinem fragenden Gesicht sofort ansieht. Er schaut immer nach seinem Rudel und ist nie weit voraus oder von uns entfernt. Er ist sehr achtsam, was sich nicht in Gebell äußert, sondern in einer “Achtungsposition”. Taarif hat eine Schwäche, wie fast alle Ridgebacks: er frisst für sein Leben gern und geniesst jede Mahlzeit, jedes Lecker, als wenn es etwas ganz Besonderes wäre. Er hat keinerlei Jagdtrieb. Er ist absolut unerschrocken, so das wir ihn ohne Bedenken zum segeln mit nehmen können auch bei rauer See und hohem Wellengang liegt er gelassen und träumend auf Deck. Hauptsache er ist dabei.

Taarif ist nun der dritte Steinbock in unserer Familie. Wir lieben diesen “Charmeur” und “Dazwischendrängler” sehr. Wir sind mehr als glücklich über die Entscheidung, den kleinen Herrn Blau (Babybändchen) bei uns behalten zu haben.

Am 25.07.2015 hat Taarif seine uneingeschränkte Zuchtzulassungsprüfung im DZRR/VDH erfolgreich absolviert. Er hat den Wesenstest mit ausschliesslich A bestanden. Martin Klopsch nannte Taarif: “Er ist ein charakterstarker Rüde, der sehr angenehm und ausgeglichen im Wesen ist.”

Unser Taarif liebt: – seine Familie , Futti, seine Bo, Schwimmen, Regen, am Rad laufen, Coursing, Mantrail, sein Dong-Spiel, mit uns auf dem Sofa kuscheln, morgends zum Chef ins Bett kommen, immer dabei sein, mit uns lachen , verreisen, Jogurt- becher ausleckern…

Unser Taarif mag nicht: – pöbelnde Hunde, Banane im Futter, Ausstellungen, große Stücken rohes Fleisch, im Wohnmobil auf seinem Hundeplatz bleiben, Zähne putzen, geschimpft werden, Ohren putzen, für Fotos posen …

Taarif ist ein aussergewöhnlicher Hund, mit einem aussergewöhnlichen Charakter.

Er macht uns sehr viel Freude. Wir lieben unseren “Einzigartigen” so sehr!

Bildergalerie Taarif